MP4(H264+AAC)-html5-video-Playback



  • Hi, mir ist aufgefallen, dass auf emok.tv kein selbst-gehostetes video wiedergegeben werden kann. Z.B. auf dieser Seite: http://www.emok.tv/videos/bier-von-profis-abladen-lassen.html sehe ich den Fehler [code]This video could not be loaded, either because the server or network failed or because the format is not supported. http://www.emok.tv/wp-content/2015/12/bierabladen.mp4[/code] [attachment=2182]Vivaldi-Emok-Video-Error.JPG[/attachment] Rufe ich die Video-URL (http://www.emok.tv/wp-content/2015/12/bierabladen.mp4) direkt auf, erscheint ein player ohne video-infos: [attachment=2183]Vivaldi-Emok-Video-direct-Error.JPG[/attachment] Das Video selbst ist in Ordnung und erreichbar, es besteht aus einer AAC-Audio-Spur und einer mit x264 erstellten AVC-Video-Spur in einem MPEG4-Container, siehe MediaInfo: [code]General Complete name : E:\Downloads von Programmen\Vivaldi\vogalhunger.mp4 Format : MPEG-4 Format profile : Base Media / Version 2 Codec ID : mp42 File size : 640 KiB Duration : 11s 8ms Overall bit rate mode : Variable Overall bit rate : 476 Kbps Encoded date : UTC 2015-12-07 11:42:19 Tagged date : UTC 2015-12-07 11:42:20 Writing application : HandBrake rev0 2013051899 Video ID : 1 Format : AVC Format/Info : Advanced Video Codec Format profile : [email protected] Format settings, CABAC : No Format settings, ReFrames : 2 frames Format settings, GOP : M=1, N=60 Codec ID : avc1 Codec ID/Info : Advanced Video Coding Duration : 11s 0ms Bit rate : 325 Kbps Width : 320 pixels Height : 240 pixels Display aspect ratio : 4:3 Frame rate mode : Constant Frame rate : 30.000 fps Color space : YUV Chroma subsampling : 4:2:0 Bit depth : 8 bits Scan type : Progressive Bits/(Pixel*Frame) : 0.141 Stream size : 437 KiB (68%) Writing library : x264 core 130 r2273 b3065e6 Encoding settings : cabac=0 / ref=2 / deblock=1:0:0 / analyse=0x1:0x111 / me=umh / subme=6 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=0 / 8x8dct=0 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=24 / lookahead_threads=1 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=0 / weightp=2 / keyint=60 / keyint_min=31 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=crf / mbtree=1 / crf=20.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00 Encoded date : UTC 2015-12-07 11:42:19 Tagged date : UTC 2015-12-07 11:42:21 Color primaries : BT.601 NTSC Transfer characteristics : BT.709 Matrix coefficients : BT.601 Color range : Limited Audio ID : 2 Format : AAC Format/Info : Advanced Audio Codec Format profile : LC Codec ID : 40 Duration : 11s 8ms Bit rate mode : Variable Bit rate : 147 Kbps Maximum bit rate : 156 Kbps Channel(s) : 1 channel Channel positions : Front: C Sampling rate : 48.0 KHz Compression mode : Lossy Stream size : 198 KiB (31%) Title : Stereo Encoded date : UTC 2015-12-07 11:42:19 Tagged date : UTC 2015-12-07 11:42:21 [/code] Momentan habe ich folgende Vivaldi-Verssion: 1.0.303.52 (Beta) (32-Bit) auf XP Prof. x64 SP2 Attachments: [img]https://forum.vivaldi.net/uploads/attachments/40161/Vivaldi-Emok-Video-Error.JPG[/img],[img]https://forum.vivaldi.net/uploads/attachments/40161/Vivaldi-Emok-Video-direct-Error.JPG[/img]



  • Video läuft bei mir problemlos. Scheint ein Flash video zu sein. Hast du pepper-flash installiert? –> vivaldi://plugins

    1.0.344.24 (Beta) (64-bit)



  • Das Video bracht kein Flash!



  • Es könnte an fehlenden Audio/Video-Codecs im Betirebssystem XP liegen. Aber das ist nur ne Vermutung, da ich gerade an meien XP-Test-PC nicht herankomme.

    Aber probiere es erst mal mit der aktuellen Snapshot von https://vivaldi.net/en-US/teamblog/72-snapshot-1-0-344-24-closing-in-on-beta-2
    Damit sollte es klappen.



  • @Gwen-Dragon:

    Das Video bracht kein Flash!

    Jein, wenn kein (Pepper)Flash-Plugin installiert [1] bzw aktiviert ist, dann wird der native HTML5-Player verwendet, vorrausgesetzt die benötigten Codecs sind installiert. [2]

    Ist Pepperflash installiert dann ist der HTML5-Player nur ein Fallback.

    [1] Mit Vivaldi auf https://get.adobe.com/de/flashplayer/ gehen und das Pepperflash-Plugin runterladen und installieren.
    [2] Ob H.264/mp4-Videos nativ im Browser funktionieren lässt sich auf http://www.quirksmode.org/html5/tests/video.html#link2 überprüfen.



  • Ich find interessant das html5 die Notlösung ist, sollte doch der Standard sein möchte man annehmen.
    Wie auch immer, bei mir funktioniert beides aber Flash wird in diesem Fall benutzt.



  • Was bevorzugt werden muss, ob Flash oder HTML5, das bestimmt die Website.



  • Oh, viele Antworten nach einer Woche (ich schau meist nur am WE rein, da ich da den Laptop benutze^^)

    Ich hätte dazu zunächst mal eine grundlegende Frage: Benutzt Vivaldi das DirectShow-System des Betriebssystems???
    Fast alle Browser liefern eigene Codecs mit und haben sich bewusst dagegen entschieden, das System die Decoding-Arbeit übernehmen zu lassen (z.B. FireFox, aus Kontroll- und Sicherheits-Gründen)
    Ich würde ja eher sagen nein, da ich auf dem entsprechenden System passende Codecs installiert habe (ich kann das heruntergeladene Video im WMP abspielen); dort habe ich irgendwann mal FFDShow TruyOut installiert.

    Wegen Flash: Ich wollte eigentlich versuchen, bei den neueren Browsern komplett ohne Flash zu fahren. Ich habe da noch eine Uralt-Version, die zu Opera9 kompatibel ist und Flash in neueren Browsern deaktiviert.

    Momentane Version HTML5-Video-Test:
    H.264/MP4: Nein
    WebM: Ja
    Ogg/Theora: Ja
    Youtube-HTML5-Test: https://www.youtube.com/html5
    Ergebnis: Alles außer dem Feld "MSE & H.264"

    Ich probiere mal die neueste Beta2 (32bit) und berichte dann.

    EDIT: Update durchgeführt, auf 1.0.344.37 (Beta 2) (32-Bit).
    Ändert nichts an den unterstützten Videos auf den beiden Testseiten oder dem Verhalten beim direkten Laden der im ersten Post erwähnten .MP4; EMOK-Seite liefert selben Fehler (nach erneuter Flash-Deaktivierung).

    EDIT2: Wegen der Frage bzgl. DirectShow: Für mich siehtr es eher danach aus, als wäre dieses PlugIn für die Videos verantwortlich:
    [attachment=2230]Vivaldi-Wildevine.JPG[/attachment]
    Attachments:



  • Vivaldi bringt keine eigenen Codecs mit. Es benutzt die im System installierten. Das hat wohl Lizenzgründe bei MPEG und anderen Dekodern. verständlich. Und es müssen nicht auch noch irgendwelche Codecs gepflegt werden, das lässt Entwicklern mehr Zeit für anderes.

    Versuch doch mal K-Lite-Codec von http://codecguide.com/download_kl.htm zu installieren, vielleicht fehlen dir ja Codecs.
    Udn auch die Latest Snapshot von https://vivaldi.net/en-US

    Ich kann gerade XP nicht testen. Aber diese Codecs habe mir vor Jahren geholfen, wenn was nicht abgespielt wurde.



  • Die DS-Variante bevorzuge ich auch!
    Wie gesagt, die passenden Decoder und Splitter sind auf meinem System bereits installiert. Das verlinkte K-Lite Codec-Pack benutzt (zumindest in der entsprechenden Version) auch nur ffdshow und Haali Media Splitter - diese habe ich ohnehin einzeln installiert. Hier ein Screenshot von GraphEdit:
    [attachment=2341]GraphEdit-MP4_Files.JPG[/attachment]
    (full reso: http://i.pictr.com/a8ua8hqqgd.jpg )
    (gesplittet wird mit …\Haali*\splitter.ax)

    Möglicherweise gibt es da ja ein Kompatibilitätsproblem zwischen den Codecs und Vivaldi?
    Ich habe das Video mal geladen (Direktlink) und die Aktivitäten von Vivaldi.exe dabei mit ProcMon überwacht. Dabei macht er keine Anstalten, irgendwas aus dem Haali-Ordner zu öffnen (im Gegensatz zum WMP, wenn ich die Datei abspiele, der greift natürlich u.A. auf die Datei splitter.ax zu).

    @Gwen: Läuft das Video denn im Direktlink bei Dir? Und hast Du bei Dir K-Lite installiert? Und benutzt er das auch? Benutzt er dabei Haali/ffdshow oder benutzt er LAV? (Kann man ja mittlerweile scheinbar wählen)

    Ich würde auf dem System wirklich nur sehr ungern (vor Allem nicht auf gut Glück) Codecs oder ganze Codec-Pakete installieren (K-Lite ist da mit ffdshow, LAV, etc. ja wirklich der 5-fache Totschlag). Ich habe auf dem System die Codecs in wohldefinierter Reihenfolge installiert, damit dir Mertis so gesetzt werden, dass er am Schluss den Codec nimmt, den ich will.
    Attachments:



  • Vivaldi 1.0.365.3 @ XP SP3
    Selbst mit K-Lite oder LAV bringe ich bei XP nur den Windows Mediaplayer dazu die URL mit MP4 abzuspielen.
    Vivaldi will nicht.

    Kann sein, dass die Einbindung der Codecs in den Briowser erst ab Windows 7 funktioniert. :(



  • Vivaldi auf dem uralten XP ist nicht in der Lage MPEG-Audio abzuspielen.
    Die Erkennung der System-Codecs funktioniert erst späteren Windows.

    Also solltest du dir ein etwas neueres Windows besorgen. Ist leider so.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.