Download direkt öffnen geht nicht mehr



  • Hallo,
    nach dem neuesten Vivaldi Update auf 1.13.1008.34 (Stable channel) (64-Bit) kann ich bei Downloads nicht mehr direkt öffnen. Der Button erscheint und lässt sich auch betätigen, aber dann erfolgt immer die Abfrage wo die Datei gespeichert werden soll. Gerade das Speichern möchte ich aber nicht und war bisher eines der besten Features in Vivaldi.
    Gibt es eine Möglichkeit das Speichern der Dateien zu unterbinden, so wie das vorher war?



  • @Krag
    Vielleicht kommt es darauf an welcher heruntergeladener Dateityp direkt geöffnet werden soll? Ein Beispiellink wäre hilfreich.
    Ansonsten kontrolliere bitte die Vivaldi-Einstellungen im Bereich Downloads.
    0_1512739320965_vivaldi-download.png
    Hier ein Beispiel von mir wo das öffnen (es öffnet sich bei mir der SMPlayer) funktioniert:
    https://www.quirksmode.org/html5/tests/video.html

    0_1512740316751_vivaldi_DLOpen.png

    Aber…

    Gerade das Speichern möchte ich aber nicht und war bisher eines der besten Features in Vivaldi.
    Gibt es eine Möglichkeit das Speichern der Dateien zu unterbinden, so wie das vorher war?

    Jede Datei die über einen Browser geöffnet werden soll (zB. .pdf .mp4) muss zuerst heruntergeladen werden bevor diese geöffnet werden kann.



  • @alexs
    Ich gehe mal davon aus, dass die Dateien in der alten Vivaldi-Version im Temp Ordner abgelegt wurden und dann automatisch gelöscht wurden. Ich habe jetzt mal als Downloadordner den Ordner /Windows/Temp eingetragen. Leider kommt immer noch die Abfrage, wo ich die Datei denn speichern möchte. Die Abfrage war früher nicht da, und das war gut so.



  • @krag said in Download direkt öffnen geht nicht mehr:

    Ich habe jetzt mal als Downloadordner den Ordner /Windows/Temp eingetragen.

    Bitte nicht. Jeder Benutzer hat seinen eigenen Temp-Ordner (%TEMP%). Da muss man nicht den des Systems nehmen. Dort kann zwar auch jeder schreiben und die eigenen Dateien wieder lesen und löschen, aber das Auflisten des Ordnerinhaltes ist verboten. Der Dateizugriff klappt also nur, wenn Dateiname/Pfad bekannt sind.



  • Ich bin mir überhaupt nicht sicher ob die Wahl des Download-Ordner nach %TEMP%\Vivaldi überhaupt geeignet ist.
    Im Gegensatz zu Windows löscht z.B. Linux den Inhalt von /tmp/ automatisch nach Neustart des Rechner. So gesehen kann man ungewollt den temporären Ordner unter Windows zumüllen ohne dass man es merkt.

    Edit:
    Den Pfad /Windows/Temp gibt es übrigens gar nicht weil das Wurzelverzeichnis gar nicht existiert. Bei Pfadangaben (unter Windows) sollte der Laufwerksbuchstabe am Anfang stehen z.B c:/windows usw., darum auch die ständige Nachfrage wohin gespeichert werden soll.

    Wie streithammel schon geschrieben hat „Der Dateizugriff klappt also nur, wenn Dateiname/Pfad bekannt sind.“



  • @alexs in wie weit Vivaldi da Pfade mit Umgebungsvariablen unterstützt, kann ich nicht sagen. Vivaldi 1.13.1008.34 ignoriert hier nämlich den Downloadpfad aus den Einstellungen. Es öffnet sich immer der Speichern-Dialog mit dem zuletzt benutzen Pfad als Vorauswahl.



  • @streithammel na gut ich bin mit den Windows nicht mehr ganz so vertraut wie früher, aber C:\Users\{username}\AppData\Local\Temp geht zumindest. ;)



  • @alexs said in Download direkt öffnen geht nicht mehr:

    {username}

    Wer ersetzt die Variable {username} durch den Usernamen Vivaldi oder der User? Abgesehen davon, selbst bei einen absoluten Pfad ohne Variable wird die Pfadangabe bei mir ignoriert.



  • @streithammel Du musst den Pfad selbst eingeben, das Feld für den Downloadordner löst keine Umgebungsvariable auf.



  • Einfach erklärt:

    Windows Explorer öffnen
    In die Pfadleiste oben folgendes eingeben: %temp% (+ Enter-Taste)
    Der Explorer löst die Umgebungsvariable zu einem absoluten Pfad auf.
    Diesen Pfad dann in das Feld für den Downloadordner hineinkopieren, eventuell zusätzlich zur besseren Übersicht mit \Downloads hinten drann.

    Unter Win 7-10 sollte der Pfad dann so aussehen:
    C:\Users\Hier_steht_der_Username\AppData\Local\Temp
    bzw.:
    C:\Users\Hier_steht_der_Username\AppData\Local\Temp\Downloads

    Aber wie gesagt ich empfehle den Download-Ordner eben nicht an so einer unzugänglichen Stelle zu verlegen, zumal man hin und wieder Dateien herunterlädt die man später noch mal öffnen will.



  • Das hatte ich beführchtet. Aber die fehlende Unterstützung von Variablen war nicht das eigentliche Problem. Im neuen Profil funktionieren die Einstellungen für die Downloads jetzt. Keine Ahnung, was da im alten Profil kaputt war.



  • Danke für die vielen Antworten,
    Leider läuft es bei mir immer noch nicht. Die oben genannten Einstellungen habe ich alle ausprobiert, keine Änderung.
    Ich bekomme jedesmal wenn ich auf "Öffnen" klicke die Abfrage "Speichern unter". Hier zeigt er mir dann den letzten Pfad an, unter dem etwas gespeichert wurde. Es soll aber ja automatisch in den Temp Ordner gespeichert werden.



  • @krag said in Download direkt öffnen geht nicht mehr:

    Danke für die vielen Antworten,
    Leider läuft es bei mir immer noch nicht. Die oben genannten Einstellungen habe ich alle ausprobiert, keine Änderung.
    Ich bekomme jedesmal wenn ich auf "Öffnen" klicke die Abfrage "Speichern unter". Hier zeigt er mir dann den letzten Pfad an, unter dem etwas gespeichert wurde. Es soll aber ja automatisch in den Temp Ordner gespeichert werden.

    Und wenn du den Pfad vom eingetragenen Downloadverzeichnis in die Pfadleiste vom Windows-Explorer eingibst, kommst du dann in den gewünschten temporären Ordner?

    Siehe Anleitung in meinem letzten Beitrag.



  • Jep! (ja)



  • Ich habe meinen vorigen Beitrag editiert, leider wohl spät, daher der Nachtrag:

    Wenn [×] Dateien immer im Standard-Download-Ordner speichern aktiviert ist, dann sollte Vivaldi die heruntergeladene Datei automatisch ohne Nachfrage dort abspeichern.

    Nachteil: Um die Datei sehen bzw. öffnen zu können, muss man dann in eben diesen Ordner hineingehen.



  • Mir scheint, @Krag hat das gleiche Problem, wie ich es hatte. @Krag teste das doch mal mit einem neuen Profil.



  • Auch wenn ich einen speciellen Downloadorder habe, hab ich die Option "immer im gleichen" Ordner abspeichern immer desaktiviert, ya weil ich de Downloadordner nur für Setupprogramme benutze. und für andere Dateien, Texte, Bilder, Videos) entsprechende Ordner habe. Es ist also nicht sehr praktisch alles automatisch in den selben Ordner zu packen und möchte gern vorher gefragt werden wo das Zeug hinsoll.
    Das ausser PDF, Bild und vielleicht einige Tondateien ein Herunterladen vorausgehen muss bevor ich sie öffnen kann, versteht sich von selbst


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.