Vivaldi vergißt nach Windows-Kaltstart die Tabs der letzten Sitzung und startet leer.



  • Bin ich der einzige, der folgendes zu beklagen hat? Zwar ist eingestellt (Alt-P) "Beim Start öffnen: Letzte Sitzung". Wenn ich nun Vivaldi beende und neu starte, sind die Tabs der letzten Sitzung auch wieder da. Wenn ich hingegen Vivaldi beende und danach Windows (7) herunterfahre, hat nach dem nächsten Kaltstart des Rechners Vivaldi alle Tabs der letzten Sitzung vergessen und startet mit einem leeren Tab. Das ging schonmal besser, vor Version 1.0



  • Dieses Problem ist mir bei meinem Vivaldi (1.0.435.42 () (32-Bit) Win) nicht bekannt
    Eine Hilfe, kann ich dir insofern leider nicht wirklich anbieten.
    Ich habe das gleiche Problem aber vor kurzem mit meinem Dateimanager gehabt.
    Den Grund habe ich auch nach längeren forschen nicht finden können, so das ich dann letztendlich mein Backup neu aufgespielt habe. Das war dann für mich die schnellere und definitiv sicherere Lösung.
    Bevor das Problem auftrat, hat sich mein Rechner einmal scheinbar grundlos aufgehangen und danach war der Wurm drin.
    Da ich von Natur aus bei Computern ziemlich misstrauisch bin, hab ich dann die Sichere Lösung gewählt.
    Muss bei dir aber gar nichts heißen.

    Dein Problem besagt ja nur, das die Tabs nur temporär gespeichert, aber nicht richtig weggeschrieben werden
    Hast du vielleicht in den vivaldi://flags/ was verstellt?
    für andere Einstellungen kannst du ja hier mal nachsehen: vivaldi://vivaldi-urls



  • ich nutze version 1.1.453.30 unter w7 64
    und habe auch keine derartigen probleme, egal ob ich vivaldi vor dem runterfahren schließe oder nicht.



  • Du hast nicht irgendwo mit einem Tool was in Windows optimiert, dass das Runterfahren schneller geht?
    Wenn Windows nämlich Vivaldi abwürgt, weil es länger dauert, können Daten nicht mehr gesichert werden.
    Ist das wirklich ein Runterfahren? Oder nur Schlafen legen von Windows?



  • @Gwen-Dragon:

    Du hast nicht irgendwo mit einem Tool was in Windows optimiert, dass das Runterfahren schneller geht?
    Wenn Windows nämlich Vivaldi abwürgt, weil es länger dauert, können Daten nicht mehr gesichert werden.
    Ist das wirklich ein Runterfahren? Oder nur Schlafen legen von Windows?

    Nein, es ist klassisches Runterfahren. Außerdem werden die Tabs ja vorzüglich erhalten, wenn ich Vivaldi beende und nur ganz kurz danach wieder starte.

    Beim Runterfahren liegt zwischen dem Beenden von Vivaldi und dem Beenden des Betriebssystems eine größere Zeitspanne.



  • Ich habe im Bugtracker gesucht und nichts zu Sessionverlust bei Windows 7 gefunden. Leider.

    Hast du schon Vivaldi 1.1 RC1 ausprobiert?

    Wenn es immer noch so problematisch ist, bitte erstelle einen Bugreport auf https://vivaldi.com/bugreport/



  • @Gwen-Dragon:

    Ich habe im Bugtracker gesucht und nichts zu Sessionverlust bei Windows 7 gefunden. Leider.

    Hast du schon Vivaldi 1.1 RC1 ausprobiert?

    Wenn es immer noch so problematisch ist, bitte erstelle einen Bugreport auf https://vivaldi.com/bugreport/

    Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, daß ich's nicht gleich getan habe. Inzwischen verliere ich langsam die Lust: Vivaldi betreibt die gleiche überhitzte Jagd auf abgehobene Features, an der schon Opera gescheitert ist. Dabei bleiben die klassischen Browser-Funktionen auf der Strecke, mit denen Firefox so groß geworden ist.



  • @Hunding:

    Vivaldi betreibt die gleiche überhitzte Jagd auf abgehobene Features, an der schon Opera gescheitert ist. Dabei bleiben die klassischen Browser-Funktionen auf der Strecke, mit denen Firefox so groß geworden ist.

    ähm, nein. Lies dir mal die Blogposts durch, was da alles von den Nutzern gefordert wird. Und welchen Featureentwicklungsstand hatte O12 oder FF nach 1,5 Jahren Entwicklungszeit? Vivaldi hat zwar nun Version 1, nichtsdestotrotz werden noch jede Menge (rudimentäre) Features hinzugefügt, und das dauert nun mal.



  • Was dein Problem des Sessionverlust anbelangt, blockiert bei dir irgendeine Software vielleicht beim Schließen Dateien und korrumpiert diese dann?

    Featurejagd bei Vivaldi? Wo? Ich seh' da ganz wenig was da gemacht wurde seit 1,5 Jahren. Opera 12 hat da früher mehr verbockt und rumexperimentiert.

    Wenn du Firefox 2.0 meinst, dass der Browser so toll war, mag das stimmen. Wenn du meinst der aktuelle Firefox hat kein unnötiges aufgeblähtes verlangsamendes Schnickschnack, dann sehe ich das anders.



  • Ich habe ein ähnliches Problem: Immer, wenn Vivaldi sich aktualisiert hat, und sich danach wieder öffnet, geschieht dies auch mit der Startseite (oder wars eine leere Seite? bin mir grad nicht sicher). Schließe ich ihn dann noch einmal und öffne ihn erneut, lädt er brav die gespeicherte Sitzung. Dies war bei den letzten 2-3 Update (mindestens) so.
    Außerdem passiert es auch sonst sporadisch manchmal, gefühlt dann, wenn ich Vivaldi relativ schnell nach dem Windowsstart öffnen will (mein Rechner ist nicht mehr der Neuste und braucht daher nach dem Einloggen erst mal ne Weile, bis er arbeitswillig ist).

    Ich habe das bisher nicht gemeldet, weil es so selten vorkommt, dass es mich nicht weiter stört. Ein Vivaldi-Neustart bringt mir meine gespeicherte Sitzung ja dann wieder. Aber vielleicht hilfts bei der Fehlersuche?



  • Dieses Problem konnte ich so lösen, daß ich die Funktion deaktiviert habe, mit der Vivaldi immer im Hintergrund läuft.



  • Bei mir selbes Verhalten seit der vorletzten Version (1.3.544.25). Es wurden sogar die gespeicherten Sessions gelöscht!
    Aber jetzt bei mir gelöst!
    Mir kam die Idee im CCleaner nachzusehen … Hier lag die Ursache:
    Seit dem letzten CCleaner-Update (fiel wohl zeitlich mit der 1.3.544.25 zusammen) existiert bei den Anwendungen auch der Chrome-Browser und da war automatisch "Session" angehakt. D. h. die letzte Session wird beim nächsten Kaltstart (CCleaner startet automatisch mit Bereinigung) schlicht entfernt.
    Das habe ich dem jetzt abgewöhnt! :P



  • Auch wenn der letzte Post ein wenig her ist, versuche ich hier mal mein Glück.

    Ca. seit Version 1.3 habe ich das Problem, dass bei Vivaldi Start die zuletzt verwedeten Tabs weg sind. ich habe eingestellt, dass die letzte Sitzung so bleibt, wie sie war.
    Allerdings werden angepinnte Tabs gespeichert. Habe auch schon mal die Datei, welche für die hinterlegten Tabs da ist gelöscht. in der Hoffnung, dass eventuell die Datei nicht mehr in Ordnung war, was leider nicht der Fall was.

    Hat noch wer eine Idee?

    ps: ccleaner oder ähnliches ist es nicht.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.