Vivaldi stürzt ständig ab



  • Wie die Überschrift schon sagt stürzt bei mir auf dem Deskto-PC unter Windows 10-1903 Vivaldi ständig ab.

    VERSIONSUNABHÄNGIG!

    Der Fehler trat nach meinem Urlaub (Fr - übernächsten So) auf, nachdem ich am Do vor dem Urlaub einen Windows-Patch einspielen ließ und am späten S0-abend Vivaldi auf 2.7.x upgedatet hatte. Der PC lief dann noch am Abend fehlerlos.
    Nach dem Neustart am Mo stürzte Vivaldi nach ca. 1 1/2 Stunden On-Zeit ab und von da ab in immer kürzeren Abständen.)

    Ich habe versucht:
    — die empfohlene Methode: Userprofil umbenennen
    und dann langsam auf alte Einstellungen bringen,
    d. h. Bookmarks, Sessions u. a. "ungefährliche" Dateien zurückkopieren und
    andere Einstellungen zu Fuß neu machen.
    — Vivaldi komplett deinstalliert und komplett neu aufgesetzt
    (alles Snapshots V2.6.x)
    — neu aufgesetzt und danach auf Snapshot 2.7.x upgedatet
    — Vivaldi komplett deinstalliert und komplett mit V2.6-Stable neu aufgesetzt

    Manchmal ist Vivaldi nach dem Aufsetzen einen ganzen Nachmittag und Abend stabil. – Nach dem Neustart des PCs am nächsten Tag beginnt die Sch… wieder!

    Bei versuchter Kontrolle mit dem "System-Manager" stelle ich fest, dass meistens ein einzelner "vivaldi.exe"-Prozess konstant eine CPU-Last zwischen ca. 20 und 35% erzeugt. "Versucht", weil ich nie alle von mir erzeugten Vivaldiprozesse im System-Manager gleichzeitig sehen kann, auch wenn ich das Fenster auf Bildschirmhöhe einstelle.

    Manchmal erwische ich, wie ein vivaldi.exe-Prozess einen eigenen vivaldi.exe Unterprozess bekommt, bis dieser – oder ein einfacher vivaldi-Prozess – einen Unterprozess "WerFault.exe" erhält.
    Anschließend ist Vivaldi komplett blockiert und stürzt ab. Manchmal vorher mit einem, kurzzeitig komplett schwarzen Bildschirm.
    (Es ist halt schon frustrierend, wenn alle Prozesse unter dem Hauptprozess vivaldi.exe auch wieder nur vivaldi.exe heißen und keine Aussage zulassen, z. B. über die aufgerufene Seite! -( )

    Heute habe ich in der Systemsteuerung unter Sicherheit und Wartung in den Problemdetails folgendes gefunden:

    Problem: Nicht mehr funktionsfähig Datum: 28.07.14:12
    Beschreibung:
    Name der fehlerhaften Anwendung: vivaldi.exe, Version: 2.7.1609.4, Zeitstempel: 0x5d2eab50
    Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version 10.0.18362.239, Zeitstempel: 0xb6f4b059
    Ausnahmecode: 0xe0000008
    Fehleroffset: 0x000000000003a839
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1e1c
    Startzeit der fehlerhaften Anwenduung: 0x01d5453c032824f7
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: D:\Programme\Internet\Browser\Vivaldi\Application\vivaldi.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\System32\KERNELBASE.dll
    Berichtskennung: e6a72a60-36a9-44fb-9d4f-58cf82bc0213
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

    Vielleicht gibt es Jemanden unter Euch, der damit was anfangen kann und mir einen Tipp geben kann, was ich tun muss, damit Vivali wieder stabil läuft

    ibinado



  • ich kann dir zwar keinen Tipp geben, aber der interne Vivaldi Taskmanager über UMSCH+ESC ist sehr viel ergiebiger als der normale Windows Taskmanager.

    Ich glaub auch nicht dass es tatsächlich an Vivaldi hängt. Eine durch-den-Rücken-in-die-Brust Methode wäre es, wenn du dein Windows demnächst nicht herunterfährst sondern nur in den (Deep)Sleepmodus wechselst (da du geschrieben hast, dass der Fehler nach einem Neustart wieder auftritt). Das ist natürlich keine dauerhafte Lösung

    schonmal nach dem Ausnahmecode gegoogelt?



  • @derDay

    Noch nicht gegoogelt 😒

    Gerade ist noch eine direkte Vivaldi-Meldung aufgepoppt:

    vivaldi.exe - Anwendungsfehler
    Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden[Link Text]( (0xc0000142).
    Klicken Sie auf "OK", um die Anwendung zu schließen.

    Diese Meldung kam, nachdem Vivaldi ca. 6 Min. lief. Die Fenster von Vivaldi verschwanden, ohne dass ich auf OK geklickt hatte.

    UMSCH+ESC ist mir Neu, werds mal probieren.



  • @derDay said in Vivaldi stürzt ständig ab:

    der interne Vivaldi Taskmanager über UMSCH+ESC ist sehr viel ergiebiger als der normale Windows Taskmanager.

    … hat aber wenig Sinn, Er stürzt auch mit Vivaldi ab und bietet keine Möglichkeit ein Protokoll zu schreiiben – besonders im Absturzfall. ---> M. E. für die Tonne!

    "Ausnahmecode: 0xe0000008" gegoogelt:
    alle Erwähnungen/Posts (nur Englisch) beziehen sich auf den (Original) Chrome, sind sehr vage und bieten keine Lösung.

    "Anwendungsfehler 0xc0000142" war etwas ergiebiger.
    Da wird z. B bei Giga (https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/loesung-0xc0000142-die-anwendung-konnte-nicht-ordnungsgemaess-gestartet-werden/) ein falscher Registrywert genannt in:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows\LoadAppInit_DLLs

    Den soll man von 1 auf 0 ändern.

    Hat aber nichts bewirkt.

    Ich vermute, dass die Datei KERNELBASE.dll in C:\Windows\System tatsächlich defekt ist/war.

    Ich habe aus meinen Sicherungen eine Komplettsicherung VOR dem Juni-Patchday zurückgespielt und da geht alles.

    HALT — GEHT DOCH NICHT!
    Soeben, während ich dies auf meinem Notebook schreibe, stürzte Vivaldi auf dem Desktop nach ca. 2 1/2 Tagen fehlerfreiem Betrieb ab, mit der Fehlermeldung:

    "Die Ausnahme "Unbekannter Softwarefehler" (0xe0000008) ist in der Anwendung an der Stelle 0x00007FFEC082A839 aufgetreten"

    Das entspricht wieder der Ausgangsmeldung.

    Nun weiß ich mir absolut keinen Rat mehr – außer ich bekomme irgendwoher eine intakte KERNELBASE.dll, die ich einspielen kann.



  • @ibinado said in Vivaldi stürzt ständig ab:

    0xe0000008

    Ist ein Fehler der oft bei Chrome auftritt (google mal) und kann alles mögliche sein.
    Die "Stelle" ist eine Speicheradresse, soweit ich weiss.
    Es kann also auch ein defekter Speicher Riegel sein.
    Such mal nach memtest.
    Solche Fehler sind immer schwer zu finden.

    Gruß, mib



  • @mib2berlin said in Vivaldi stürzt ständig ab:

    0xe0000008

    Ist ein Fehler der oft bei Chrome auftritt (google mal) und kann alles mögliche sein.

    Ja, habe ich doch oben schon geschrieben, das das nix gebracht hat.

    Momentan sieht es so aus, als wäre das Problem durch eine In-Place-Reparaturinstallation gelöst. — Aber so hat es ja schon einmal ausgesehen und nach zwei Tagen trat der Fehler wieder auf.

    "Let me hope (, Joanna; H. Belafonte)" 😊


  • Moderator

    Wäre interessant was dann im Windows Zuverlässigkeitsverlauf und der Windows Ereignisanzeige steht wenn sowas passiert.


  • Moderator

    @ibinado Kann auch sein, dass Vivaldi ans Speicherlimit des Virtuellen Speichers gekommen ist. Dann wirft Windows den Process raus.



  • In meinem ersten Post habe ich geschrieben, was im Zuverlässigkeitsverlauf stand:

    Problem: Nicht mehr funktionsfähig Datum: 28.07.14:12
    Beschreibung:
    Name der fehlerhaften Anwendung: vivaldi.exe, Version: 2.7.1609.4, Zeitstempel: 0x5d2eab50
    Name des fehlerhaften Moduls: KERNELBASE.dll, Version 10.0.18362.239, Zeitstempel: 0xb6f4b059
    Ausnahmecode: 0xe0000008
    Fehleroffset: 0x000000000003a839
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1e1c
    Startzeit der fehlerhaften Anwenduung: 0x01d5453c032824f7
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: D:\Programme\Internet\Browser\Vivaldi\Application\vivaldi.exe
    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Windows\System32\KERNELBASE.dll
    Berichtskennung: e6a72a60-36a9-44fb-9d4f-58cf82bc0213
    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

    Diese Meldung stand, mit abweichendem Zeitstempel und der anderen Hex-Zahlen eigentlich immer so im Zuverlässigkeitsverlauf, mit Ausnahme des ebenfalls oben erwähnten Falles:

    vivaldi.exe - Anwendungsfehler
    Die Anwendung konnte nicht korrekt gestartet werden[Link Text]( (0xc0000142).
    Klicken Sie auf "OK", um die Anwendung zu schließen.

    Die Windows Ereignisanzeige ist mir bisher entgangen, d. h., ich weiß nicht, wo ich sie finde.

    Einen Nachteil hat die In-Place-Reparaturinstallation: der Zuverlässigkeitsverlauf wurde neu aufgesetzt.

    Gwen-Dragon, meinst Du mit Virtuellem Speicher die "pagefile.sys"?
    Ich habe nicht gesehen, dass die Auslagerungsdatei in die Nähe von 100% gekommen wäre.


  • Moderator

    @ibinado said in Vivaldi stürzt ständig ab:

    Windows Ereignisanzeige

    Windows Taste → Ereignisanzeige eintippen



  • @Gwen-Dragon

    Wie ich befürchtet habe: NICHTS VOR der In-Place-Reparaturinstallation.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.