Vivaldi Entwickler haben keinen Handlungsbedarf für ein manuelles eigenes Backup



  • modedit Abgeteilt von https://forum.vivaldi.net/topic/38450/sync-funktioniert-nicht/2

    Was natürlich wieder die Frage aufkommen läßt warum Vivaldi Entwickler keinen Handlungsbedarf für ein manuelles eigenes Backup sehen.


  • Moderator

    @stevehh Sync ist kein Ersatz für ein Backup, das sagen nicht nur Devs sondern auch andere Leute hier.



  • Mir ist eigentlich völlig egal ob Sync oder oder was anderes, es geht ja um den Punkt das andere Browser diese Funktion schon vor mehr als einem Jahrzehnt besaßen und ihr nur auf das unzuverlässige Sync setzt, was ja nicht das erste mal ausfällt oder sogar sehr ärgerliche und zeitaufwändige Fehler verursachen kann bzw auch schon hat (ein paar tausend doppelte Lesezeichen aus zu sortieren ist sicher kein Spaß).
    Es wäre den Leuten ja schon sicher nur auch mit einer abgespeckten Funktion geholfen wie z.B. nur Lesezeichen,Paßwörtern und EInstellungen, aber eben sicher unter eigener Kontrolle und immer griffbereit auf heimischen Speicher.
    Und eure ständigen unlogischen Argumentationen dagegen, wirken inzwischen so als wenn ihr doch irgendwelche Interessen an den Nutzerdaten habt.
    Für mich ist das jedenfalls eine wichtige fehlende Basicfunktion und für so einen anspruchsvollen Browser ein Armutszeugnis.


  • Moderator

    @stevehh said in Sync funktioniert nicht:

    das andere Browser diese Funktion schon vor mehr als einem Jahrzehnt besaßen und ihr nur auf das unzuverlässige Sync setzt

    Was besaßen die (welche) da vor zehn Jahren? Ein bisschen mehr nachvollziehbare Argumente, bitte.

    Und eure ständigen unlogischen Argumentationen dagegen,

    Niemand argumentiert gegen ein lokales Sync, das ist geplant.

    wirken inzwischen so als wenn ihr doch irgendwelche Interessen an den Nutzerdaten habt

    Falsch, niemand will deine Nutzerdaten. Vivaldi technologies werte deine Daten nicht aus.
    Du hast nicht kapiert, niemand kann die Nutzerdaten lesen weil sie verschlüsselt sind.
    Verbreite nicht solche schädlichen False-Facts sonst muss Moderation eingreifen.



  • Jeder vollwertige Browser besitzt Lokale Speicherfunktionen für Links, Einstellungen und evtl. sogar Passwörtern, warum ist dir das unbekannt, hast du noch nie andere Browser verwendet?
    Wenn das bei Vivaldi technisch so kompliziert sein soll wie du und andere? das behaupten, dann ist da wohl ziemlicher Mist gebaut worden.
    Und Drohungen mit Moderation, nur weil man hier eine euch unbequeme Meinung vertritt können den Verdacht kommerzieller Interessen an den Nutzerdaten sicher nicht zerstreuen und das Argument der Verschlüsselung kann ja wohl kaum jemand glauben, da diese ja eure selber entwickelte Technik darstellt.
    (Jeder dem der verwendete Verschlüsselungsalgorythmus bekannt ist kann auch entschlüsseln, ganz allgemein gültiger Fakt für jede Verschlüsselung)


  • Moderator

    @stevehh said in Sync funktioniert nicht:

    Jeder vollwertige Browser besitzt Lokale Speicherfunktionen für Links, Einstellungen und evtl. sogar Passwörtern, warum ist dir das unbekannt, hast du noch nie andere Browser verwendet?

    Wieso, der Vivaldi speichert doch alles lokal auf deiner Festplatte, ich versteh dich nicht.

    Wenn das bei Vivaldi technisch so kompliziert sein soll wie du und andere? das behaupten, dann ist da wohl ziemlicher Mist gebaut worden.

    Nö, es ist nicht kompliziert, die Entwickler haben es noch nicht eingebaut, das ist alles.
    Was andere behaupten ist nicht meine Verantowrtung, auch wenn gegen irgendjemand gerade stänkern musst. Wende dich bitte an die anderen selbst.

    Und Drohungen mit Moderation, nur weil man hier eine euch unbequeme Meinung vertritt können den Verdacht kommerzieller Interessen an den Nutzerdaten sicher nicht zerstreuen

    Wenn du unsicher bist, warum zum Teufel fragst du nicht nach, stattdessen witterst du Verschwörung dass deine Daten verkauft werden? Ernsthaft?
    Du kannst doch auf https://vivaldi.com/contact/ nachfragen. Tu das bitte.
    Außerdem kannst du nach bezüglich des Datenschutzes dann auch eine Auskunft bei Vivaldi verlangen.

    und das Argument der Verschlüsselung kann ja wohl kaum jemand glauben, da diese ja eure selber entwickelte Technik darstellt.

    Was heißt hier "eure"? Ich arbeite nicht für Vivaldi und programmiere auch nicht für diese Firma.

    (Jeder dem der verwendete Verschlüsselungsalgorythmus bekannt ist, kann auch entschlüsseln)

    Bei fehlendem privaten Schlüssel? Nein, das geht nicht.



  • Welcher private Schlüssel? etwa dein Passwort was mit einem Algorythmus verschlüsselt auf dem Server liegen muß? LOL

    Das mit den Fakes bist da wohl eher du, ich äußere zumindest nur einen Verdacht.


  • Moderator

    @stevehh said in Sync funktioniert nicht:

    etwa dein Passwort was mit einem Algorythmus verschlüsselt auf dem Server liegen muß?

    Nein, da liegt eben kein Schlüssel auf dem Server.
    Der Browser verschlüsselt lokal und sendet dann die Daten an den Sync-Server.
    Kannst du kein Englisch?

    The data to be synced is encrypted end-to-end

    The data you send us is encrypted on your computer using a password that is never sent to us.



  • Klar und der ordnet das wie von Zauberhand ohne hinterlegte Daten zu.


  • Moderator

    @stevehh Was ordnet der zu? Bitte etwas ausführlicher. Ich merke das ist sinnlos, da du mir sowieso nicht glauben kannst. Und ich bin nicht dazu da, dich von deinem Glauben abzubringen.
    Schönen Abend noch.


  • Moderator



  • Jedes Passwort muß ja auch irgendwo auf dem Server hinterlegt werden (immer mit einem mehr oder weniger aufwendigen Algorythmus verschlüsselt) damit es zugeordnet werden kann. Daher kann jeder der diesen Algorythmus kennt auch entschlüsseln.
    Das es auch lokal verschlüsselt gespeichert wird nützt da gar nichts und dient höchstens zur Abwehr von Hackern auf die heimische Festplatte


  • Moderator

    @stevehh Der Browser verschlüsselt und entschlüsselt die Daten lokal.
    Der Sync-Server sendet und empfängt nur verschlüsselte Datenpakete. Der Server verschlüsselt und entschlüsselt nichts selbst.



  • Lol und diese müssen nicht zugeordnet werden???
    Und die verwerndete Verschlüsselung benutzt keinen Algorythmus???
    Begreif es endlich, das Verfahren spielt keine Rolle nur wem der Algorythmus bekannt ist, das ist eine allgemein bekannte Tatsache.
    Hacker sind dann noch ein ganz anderes Thema, worauf du dich beziehst.


  • Moderator

    @stevehh Frag den Entwickler über Contact.

    Deine Antworten in Diskussionen sind sowieso nur lol. Da du nicht bereit bist irgendwas ernst zu nehmen, geh ich mal.



  • Als Diskussion würde ich Drohungen und anschließendes Verschieben des Threads nicht bezeichnen.



  • @stevehh sach mal, das ist bei dir Paranoia, oder.



  • Eher Jahrzehntelange Erfahrungen mit Firmen Nutzerdaten und kommerziellen Interessen.



  • @stevehh said in Vivaldi Entwickler haben keinen Handlungsbedarf für ein manuelles eigenes Backup:

    Und die verwerndete Verschlüsselung benutzt keinen Algorythmus???

    jeder Art von Verschlüsselung hat einen Algoritmus.

    Begreif es endlich, das Verfahren spielt keine Rolle nur wem der Algorythmus bekannt ist, das ist eine allgemein bekannte Tatsache.

    Sicher kannst du was entschlüsseln?
    Fang an:
    AES256
    zAnkDzq+3eJ3hHoCXTvJo64ynz98iDWzkx26f6Ib3zTN6yLMEsFfh7nRcHDzjzWq
    Lösung?



  • Lösung= jede Kritik an Vivaldi wird hier erbarmungslos verfolgt und versucht lächerlich zu machen.


 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.