Warum Icons der Erweiterungen in der Adresszeile?



  • Hi,

    Windows 10 1809 (64.Bit ) und Vivaldi 2.5.1525.30 (Offizieller Build) (32-Bit)

    Seit der Version2.5.1525.30 werden mir die Icons der Erweiterungen neben der übllichen Anzeige rechts neben dem Suchfenster auch DIREKT in der ADRESSZEILE angezeigt.
    Das gefällt mir überhaupt nicht, denn:
    – wieso müssen die Icons zweimal angezeigt werden und zweitens
    – fehlt mir der Platz in der Adresszeile, um die URL übersichtlich anzuzeigen.

    Außerdem funktioniert der Schalter für die Anzeige der Icons nicht mehr, d. h. er tut schon was, aber anstatt die Icons auszublenden, rutschen sie nur etwas zusammen.

    0_1556798569556_Adresszeile mit Icons der Erweiterungen.jpg

    Hat sonst noch jemand das Problem, bzw. kann ich dagegen tun?
    (In den Einstellungen ist kein neuer Eintrag bezüglich dieser Icons aufgetaucht.)

    ibinado

    Edit:
    Habe vergessen, dass über ein- und ausschalten der Erweiterungen die Icons aus der Adresszeile verschwinden, aber dann nicht mehr alle auf der rechten Seite wieder auftauchen.
    Nach Neustart von Vivaldi ist der fehlerhafte Zustand wieder da. Das öffnen eines neuen Fensters, bzw. dem öffnen einer gespeicherten Sitzung sind ebenfalls wieder Icons in der Adresszeile.


  • Moderator

    @luetage said in 2.5.1525.30 Erweiterungen in Adresszeile:

    einfach die betroffenen Erweiterungen deaktivieren und aktivieren, dann passt alles wieder – bis zum nächsten Neustart (oder dem Öffnen eines neuen Fensters). Kann man nichts machen… Oder ja, könnte man schon, ich glaub ich würd das in den Griff bekommen, aber es lohnt die Mühe nicht, da ein Snapshot der das wieder in Ordnung bringt nicht fern sein kann.



  • @Gwen-Dragon

    … ja dann danke.
    Abwarten und Tee trinken. 😒

    ibinado



  • @ibinado sollte sich ja dem neuen Snapshot erledigt haben ...


  • Moderator

    @ibinado 2.5.1525.34 hat das gefixt.


 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.