Vivaldi x64 auf Win 10 x64 lädt Seiten nicht oder nur teilweise



  • Ist zwar ein gewisses Risiko, aber auch eine Chance schon mal einen Internetbeschleuniger (bzw. Netzwerk) wie TCP Optimizer probiert (mit dem ich zumindest manchmal erstaunliche Wunderheilungen hatte). Und was mir noch einfällt, ich hatte die letzten Wochen erhebliche Probleme bei Überseeverbindungen bei meinem Provider.


  • Moderator

    Ich denke irgenwas ist auf deinem Windows verbockt.

    Reperatur:

    • Start einfach mal als Administrator die Eingabeaufforderung.
    • Dann nacheinander folgendes starten:
      sfc /scannow
      Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth  
      Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
      Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
      Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
      
    • Danach neustarten lassen mit
      shutdown /t 0 /g


  • Auch meine Meinung deswegen TCP, Geschwindigkeit deiner Verbindung angeben auf Optimal klicken, vorher noch eine Sicherung anlegen. Danach definitiv ein Neustart von Win, dabei fällt mir noch ein Ruhemodus oder Standby bedeutet grade bei Laptops nicht wirklich Neustart.


  • Moderator

    @stevehh Ja, Schnellstart und Ruhemodus (Hibernate) machen manchmal Murks, und auch Energieeinstellungen der Netzwerkkarten/geräte.

    @Gert-Eder Stell doch mal Schnellstart aus:

    • Drücke die Windows-Taste um das Startmenü
    • Suche nach cmd und klicke auf Als Administrator ausführen
    • Gib in der der Eingabeaufforderung powercfg.exe /hibernate off ein und drücke Enter


  • Ich habe nochmals mit DISM gescannt und repariert. Es wird kein Fehler gefunden und es ändert sich auch nichts. Hibernation deaktiviere ich immer gleich. Das macht nur Ärger und dank SSD geht der Start auch so schnell.

    Den TCP Optimizer kann ich ja mal ausprobieren, auch wenn ich solchen Tools immer misstraue. Nur - sollte es nicht allgemeine Netzwerkprobleme geben, wenn die TCP-Einstellungen Ursache sind?



  • nicht unbedingt und mit Sicherung kann ja auch nichts passieren kannst die Änderungen ja rückgängig machen ich empfehle auch nur dieses Tool weil es mir schon geholfen hat, alle anderen getesteten haben zumindest bei meinen Prob versagt. Mein Prob hatte sich auch nur auf einziges Programm ausgewirkt warum auch immer. Und ich habe es nach jeder neuen Win Installation wieder (bzw. auch wenn ich andere Beschleuniger ausprobiere)und kann es reproduzierbar mit diesen Tool lösen.
    Und man braucht kein Fachmann sein um es zu bedienen.



  • Eine Sache ist mir noch eingefallen die deine Versuche evtl. erfolglos gemacht haben könnten, die grade Win Enterprise Versionen betrifft, dank der integrierten Entmündigungsfunktionen, mußt du dieses Tool sowie evtl auch andere Änderungen an Registry oder sonstigen Systemkritischen änderungen praktisch immer im Adminmodus durchführen.
    Ist eigentlich das gleiche Problem wie bei falsch durchgeführten Neustarts, zwar oft mit Fehlermeldungen die aber ja durchaus übersehen werden können, weil sie nicht auffällig oder lange genug angezeigt werden(Ich liebe da besonders Dos Fenster die nur für einen Sekundenbruchteil aufblitzen), da die Regänderungen eben einfach nicht übernommen werden.


  • Moderator

    @Gert-Eder Ich kann nur hoffen, dass der Windows Defender und dessen Ablaufsteuerung nicht die Bremse ist.
    Windows 10 hat nämlich derzeit erhebliche Probleme mit Chrome/Chromium-ähnlichen Browsern wegen der Ablaufsteuerung (Control Flow Guard, CFG).



  • @stevehh

    Ich habe den TCP Optimizer nun getestet. Nach anfänglicher, "verdächtiger" Ruhe sind nun aber doch wieder Aussetzer aufgetreten. Leider.

    Was den Adminmodus betrifft gebe ich Dir recht. Dank UAC und oft nicht vorhandener oder nicht zu sehender Fehlermeldungen gerät man da schnell auf's Glatteis. Deshalb nutze ich den Adminmodus lieber einmal zu viel, als zu wenig.

    @Gwen-Dragon

    Da man sich leider nicht darauf verlassen kann, daß Probleme, die für Chrome gelöst werden, auch für Chromium-Browser gelöst werden (z.B. Whatsapp), wäre das tatsächlich übel. Ich hätte da wenig Hoffnung, daß sich M$ für Vivaldi besonders anstrengen würde.

    Ich hätte keine Schmerzen, den Defender mal komplett zu deaktivieren. Ich zweifle aber, daß das überhaupt noch geht. Mal schauen...


  • Moderator

    Melde doch einfach mal den Bug an Vivaldi, damit die vielleicht mal mit einer Win 10 Enterprise testen können.


    Please read how to Report a bug for Vivaldi carefully and then report the bug to Vivaldi bugtracker.



  • schade drum, mein Verdacht geht hier aber auch mehr in Richtung Microsoft, solange sich keine anderen mit diesem Prob melden. Netztwerk und Internet waren ja noch nie die Stärke bei denen, bin auch schon länger am überlegen, ob ich mal Pro oder Home teste.
    Gates hat den ganzen Mist ja schließlich nur geklaut oder gekauft.



  • @Gwen-Dragon

    Da sich ja keine andere Lösung zeigt, wird das wohl der sinnvollste Weg sein.

    @stevehh

    Auch wenn ich M$ gern als schuldigen sehen würde, bin ich mir hier nicht so sicher. Seit ich Windows 10 benutze kann Vivaldi, was die flüssige Funktion betrifft, hier nicht mehr mit den anderen Browsern mithalten. Auf dem Büro-PC ist das nur einfach viel schlimmer.



  • Solange die Hardware stimmt über die ich mich ausgelassen habe, läuft der bei mir schon flüssig, allerdings wehe es kommt zu externen Ladeverzögerungen dann bremst er wirklich alles aus. Aber Performance ist das eine, Ausstattung das andere.
    Auf jeden Fall ist bei dir der Wurm drin, aber da sonst anscheinend niemand in der Richtung zur Zeit Probleme hat, liegt es wohl eher nicht an Vivaldi


 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.