Mail-Client



  • Hmm warum soll ich was korrigieren nur weil du nicht lesen kannst, aber ich wiederhole nochmal, es ist für jeden obsolet der verschiedene Browser nutzt, da in diesem Fall ein externes Programm mehr Sinn macht, was wahrscheinlich auch auf jeden zutrifft der beruflich auf professionelle E-mail Funktionen angewiesen ist.
    Und das reinquetschen bezieht sich auf das Problem das Vivaldi auf alles was älter/schwächer als Pentium 3 ist praktisch nicht nutzbar ist, zumindest unter aktuelleren Windowsversionen.
    Aber wenn es nur für den Hausgebrauch sein soll und ihr deswegen die Hardwaregrenze auf Pentium 5 raufschrauben wollt nur zu.


  • Vivaldi Translator

    @stevehh said in Mail-Client:

    Und das reinquetschen bezieht sich auf das Problem das Vivaldi auf alles was älter/schwächer als Pentium 3 ist praktisch nicht nutzbar ist, zumindest unter aktuelleren Windowsversionen.

    Das müsste dann für alle für alle Browser welche die Chromium-Engine verwenden, gelten.



  • Ist mir bei meinen Tests nicht aufgefallen zumindest bei Chrome nicht.



  • Solange der M3 noch nicht da ist, bin ich mit Mozilla Thunderbird noch recht zufrieden.



  • Ich finde die Situation bzgl. M3 auch äusserst unbefriedigend. Keine Roadmap, keine Äusserungen über den Fortschritt.
    Im Moment läuft bei mir immer noch der M2 auf Opera 12. Etwas besseres habe ich noch nicht gefunden, daher wird das auch so bleiben. Immerhin läßt sich Opera 12 immer noch herunterladen und installieren, zumindest für Linux.



  • Und was wenn M3 gar nicht so wie M2 ist? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Vivaldi's Version eines Email Klienten 1:1 die Bedienung, Systematik und Funktionsweise von M2 übernimmt.



  • M3 (oder wie auch immer er dann heißt) muß ein richtig guter eMail-Client werden.
    So schnell wie M2, Ansichten statt Ordner, sicher, erkennt die meisten Accounts und Provider (Server) automatisch, mit Verschlüsselung (PGP und s/mime) und auch dabei, wenn Vivaldi 'mal auf Smartphones laufen wird.
    Oh ja. Trotzdem wird es Zeit… .



  • Hallo zusammen.

    Einige weitere Monate weiter, Richtung Ende 2020. Ich bin durch Zufall hierauf Aufmerksam geworden. Sehr gern würde ich mir einen gescheiten Mail Client wünschen.

    Aber wie schon einige Mitglieder meinten, der Mail Client sollte eine separate Software und nicht in Vivaldi integriert sein. Ein Browser ist eben ein Browser und kein browsender Mail Client. 😉 Das ist meine Meinung.

    @Gwen-Dragon
    Wenn man aber schon an einem Mail Client arbeitet, dann würde ich mich über eine Berücksichtigung folgender Funktionen freuen:

    • Konfiguration mind. 100 Aliasse für einen E-Mail Account (für personalisierte E-Mail Adressen)
      Ein Briefkasten kann schließlich auch mehrere Namen tragen.

    • benutzerfreundliche Nutzung von Mail Extensions (siehe Postfix)

    • leistungsstarke benutzerdefinierte Filter, z.B. "Dr.Mabuse#1st-level@domain.net"
      Filter sollte man anpinnen können. Die Mails sollten bei einem Filtertreffer unter dem Filter liegen.

      Als Trennzeichen sollte fast alles nach RFC 5322 erlaubt sein. ( mind.: * ! # + ~ )
      [ RFC = https://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail-Adresse#Der_Lokalteil_(Local_Part) ]

      Der Filter sollte ein Trennzeichen erkennen und Filtergruppen automatisch erstellen können.
      /root
      /Dr.Mabuse
      /Dr.Mabuse/1st-level
      /Dr.Mabuse/2nd-level
      und darunter die Mails.

    • Wenn dann noch keine Daten gesammelt werden, ergibt das ein Alleinstellungsmerkmal.

    • Und wenn es noch identische Android / iOS / Mac App's gibt, dann wäre das Bombe.

    Ich bin gespannt, was kommen wird.

    Beste Grüße und danke für Eure Zeit.

    Tommy


  • Banned

    @TommysVivaldiDe Aber wie schon einige Mitglieder meinten, der Mail Client sollte eine separate Software und nicht in Vivaldi integriert sein. Ein Browser ist eben ein Browser und kein browsender Mail Client.

    Doch, ist er. Nicht perfekt und man muss sich ein bißchen einarbeiten. Aber funktioniert.
    Und wenn er Dir nicht gefällt - Du musst den ja nicht benutzen. Mail Clients gibts wie Sand am Meer. Aber dann musst Du eben immer ein neues Programm installieren.
    Ich empfand die "All in one" Alternative schon immer als gut.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.