Mediatheken von ARD , WDR und ZDF


  • Banned

    Ich weiss, das wollt ihr nicht hören... aber das beste ist immer noch ein aktuelles Windows®.

    Ich hab Ubuntu auch durch, weil mein Windows-Rechner seinerzeit zu lahm für das update war. Da dachte ich: "ich versuchs mal mit Ubuntu." Kann man mit arbeiten - ist aber viel Handarbeit...
    Windows® kann das besser.

    ... alle paar Jahre mal ein paar Tacken in die Hand nehmen ist wahrscheinlich "stressfreier"... ^^


  • Moderator

    @ice007 Es gibt Gründe warum Leute Linux nutzen, und die vorher Fragenden nutzen das hier. Wer weiß, warum Codecs installiert werden müssen und dass GPU-Treiber manchmal haken, bekommt das auch hin.

    Dass das neue Windows 10 die wenigsten Probleme mit Vivaldi im Zusammenhang mit Codecs macht, stimmt. Aber das für Nutzer kein triftiger Grund Windows und andere Programme zu kaufen.

    Aber das passt eigentlich nicht so recht als OT in den Problemlösungsthread.


  • Banned

    Das Minus musste aber nicht sein... 😉

    Ich dachte wir wären hier unter "Freunden"... da darf man auch mal anderer Meinung sein. 😉

    Und, wie gesagt: Ubuntu hat mich 2 Jahre begleitet und ich war ganz zufrieden. Respektive muss ich aber gestehen: Viel Arbeit, damit das System funktioniert. Man muss sich auskennen...


  • - Ambassador -

    Welches OS man nutzt ist in vielen Fällen Geschmackssache- Die Gründe die bei bestimmten Medien auftreten können, so wie dieser Fall hier, hängen nicht immer davon ab ob man dieses oder jenes OS nutzt, sondern auch oft wie man dieses konfiguriert hat oder ob die entsprechenden Seiten vielleicht auch veraltete Formate benutzen (man weiss ja das einige Webmaster sich herrlich wenig darum kümmern ihre Seite up to date zu halten).
    Allerdings ist es auch richtig, das Linux in einigen Punkten etwas anspruchsvoller zu Konfigurieren ist als Windows und das einige Benutzer. die nicht die nötigen Kenntnisse mitbringen, damit Probleme haben können.
    Persönlich ist es mir eigentlich schnurzpiepegal welches OS ich in meinem PC habe, wenn es ohne grosse Umstände das macht wofür ich es brauche.


  • Moderator

    @ice007 said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    Das Minus musste aber nicht sein... 😉

    Ich dachte wir wären hier unter "Freunden"... da darf man auch mal anderer Meinung sein. 😉

    Klar musste das sein. Meine persönliche Meinung war: Aussage gefällt mir nicht. --> Minus.

    Respektive muss ich aber gestehen: Viel Arbeit, damit das System funktioniert. Man muss sich auskennen...

    Ja, das gilt für Linux öfters und Windows 10 auch.
    Aber wozu sind hier im Forum die Tanten und Onkels zum Nachfragen grins


  • Moderator

    Und läuft bei euch alles glatt bei ARD und ZDF in Mediatheken?
    Ich kann unter Windows 10 und Debian 9 bislang nix entdecken, außer dass die Erkennung welche Kompression jetzt an den Browser gesendet wird ca.1-2 Sekunden braucht, Anfänge von Videos also kurz verblockt sind.


  • - Ambassador -

    @gwen-dragon said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    Und läuft bei euch alles glatt bei ARD und ZDF in Mediatheken?
    Ich kann unter Windows 10 und Debian 9 bislang nix entdecken, außer dass die Erkennung welche Kompression jetzt an den Browser gesendet wird ca.1-2 Sekunden braucht, Anfänge von Videos also kurz verblockt sind.

    Ich hab zumindest keinerlei Probleme die Videos abzuspielen und sogar ohne irgendwelchen Verzögerungen, die einzigen Probleme die manchmal beim deutschen Fernsehen auftauchen bei einigen Beiträgen sind nicht formatbedingt sondern durch so lustige Sachen wie "Dieses Video ist aus rechtlichen Gründen in Ihrem Land nicht verfügbar" und ich darum ein VPN benutzen muss (Es lebe die europäische Gemeinschaft)


  • Banned

    (Es lebe die europäische Gemeinschaft)

    Zyniker! ^^


  • - Ambassador -

    @ice007 said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    (Es lebe die europäische Gemeinschaft)

    Zyniker! ^^

    Est ist wirklich ein wenig idiotisch, da man zwar das gesamte deutsche Fernsehprogramm ohne Ausnahme offen über Satelitenschüssel weltweit empfangen kann aber nicht im Internet, wo einige Beiträge ausserhalb deutschlands gesperrt sind.
    Einige der Verantwortlichen brechen sich wirklich den Finger in der Nase ab


  • Moderator

    Wieso hat das was mit EU zu tun? Nö.
    Einschränkuneg haben damit zu tun, wer wo Gebühren für das ÖR zahlt, und welche Lizenzen für welche Verbreitungskanäle (wie z. B. Sat, Terra, Kabel oder Internet) vorliegen.


  • - Ambassador -

    @gwen-dragon said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    Wieso hat das was mit EU zu tun? Nö.
    Einschränkuneg haben damit zu tun, wer wo Gebühren für das ÖR zahlt, und welche Lizenzen für welche Verbreitungskanäle (wie z. B. Sat, Terra, Kabel oder Internet) vorliegen.

    Ist schon richtig, aber dann verstehe ich nicht wieso man mit einem einfachen Satellitenempfänger dann alle deutschen Sender, sogar die lokalen, ohne Einschränkungen und Kosten, weltweit Sehen kann. Das gibt dann irgendwie keinen Sinn, wenn übers Internet einige Sendungen blockiert sind.
    Komischerweise sind das noch nicht mal Spielfilme, sondern solche Sachen wie einige Talentshows und sowas. Nicht da mich diese besonders interessieren würden, ich finde es nur ziemlich unlogisch.


  • Moderator

    @catweazle Weil man mit Sat kein Geoblocking machen kann, geht das.
    Vielleicht müssen die ÖR das auch weil Verlage mal wieder gejammert haben sie wären benachteiligt, wenn man deutsche TV überall darf -- wer weiß.


  • Banned

    Als erste öffentlich-rechtlich organisierte Rundfunkanstalt gilt die BBC (British Broadcasting Corporation). Die BBC, 1922 zuerst als privates Unternehmen gegründet, wurde nach jahrelanger Einflussnahme durch die Wirtschaft und Übernahmeversuchen durch den Staat, 1927 gesetzlich in den Dienst der Öffentlichkeit gestellt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Öffentlich-rechtlicher_Rundfunk#Entwicklung,_Organisation,_Aufgaben

    Das ist der springende Punkt. Der Sender muss autark - also ohne Einflussnahme von Außen funktionieren (z.B. Werbeträger, Unternehmen, Politik, sonstige Interessenverbände) - nur dann ist Objektivität, zumindest so gut wie möglich, gewährleistet.
    Wenn das etwas Grundgebühr kostet -- das sollte es uns wert sein! Sonst hat man nur noch den Schrott, mit dem die Privaten die Zuschauer größtenteils zumüllen. ^^


  • - Ambassador -

    @Gwen-Dragon, geht schon, man kann durchaus bestimmte Sendungen verschlüsseln, auf Satelite gibt es ja auch PayTV die einige Sendungen offen und andere, wie Spielfilme , verschlüsselt übertragen.
    @Ice007, hier in Spanien gibt es keine Rundfunkgebühren, hier wird das spanische öffentliche Fernsehn und Radio von den steuern bezahlt und die privaten Sender eben mit der Werbung. Aber poltisch unabhängiger sind die Privaten, da im öffentliche Fernsehen, zumindest bis vor Kurzem von der Regierungspartei bestimmt wurde, wer den Sender in der Direktion leitet, was sich natürlich auf eine, nicht sehr objektive Berichterstattung, auswirkt.


  • Banned

    @catweazle said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    "hier in Spanien gibt es keine Rundfunkgebühren, hier wird das spanische öffentliche Fernsehn und Radio von den steuern bezahlt" (...)

    Und wo ist der Unterschied? Die GEZ ist genaugenommen auch ne Steuer. Da kommste nur raus, wenn Du glaubhaft belegen kannst, dass Du weder Radio hörst, noch TV siehst (auch im Auto nicht). Viel Spaß dabei ^^


  • - Ambassador -

    @ice007 said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    @catweazle said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    "hier in Spanien gibt es keine Rundfunkgebühren, hier wird das spanische öffentliche Fernsehn und Radio von den steuern bezahlt" (...)

    Und wo ist der Unterschied? Die GEZ ist genaugenommen auch ne Steuer. Da kommste nur raus, wenn Du glaubhaft belegen kannst, dass Du weder Radio hörst, noch TV siehst (auch im Auto nicht). Viel Spaß dabei ^^

    It wohl schwierig, a be hier ist es unmöglich, da es von der allgemeinen Steuer bezahlt wird, wovon eben ein Prozentsatz an die Rundfunkanstalten geht. Das heisst, man zahlt in jedem Fall, auch wenn man kein Radio oder TV hat.
    Wenigstens wird jetzt mit der neuen Regierung der Fernsehboss nicht mehr politisch, sondern fachlich ausgewählt.


  • Moderator

    Der Thread driftet schon arg ab.



  • @gwen-dragon ein öfter beobachtetes catwicele007-Phänomen. ☺


  • Banned

    man zahlt in jedem Fall, auch wenn man kein Radio oder TV hat.

    ...und das ist Wer? ... Ich kenn niemand, auf den das zutrifft... und Du auch nicht. ^^
    Soll Leute geben, die leben als Eremit irgendwo im Wald - ok - aber die sind so dünn gesät... 😉


  • Banned

    @becm said in Mediatheken von ARD , WDR und ZDF:

    @gwen-dragon ein öfter beobachtetes catwicele007-Phänomen. ☺

    Wir reden miteinander. Was ist daran verkehrt? Muss ja nicht immer alles harmonisch sein?!
    Manchmal ist man einer Meinung - manchmal nicht.
    Und wenn Du auf irgend ne Diskussion keine Lust hast - dann lass es halt.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.