Wann kommt das manuelle Backup



  • Hallo mit Sync gibt es zwar inzwischen eine umfangreiche Lösung, die aber leider nicht alle Nutzen können bzw. dürfen oder wollen betrifft z.B. jeden der in seinem Arbeitsvertrag stehen hat, das er Logindaten zu Firmenaccounts geheimhalten muß, womit man mit Lagerung auf Fremdservern sicherlich verstößt und ich persönlich halte meine externen Backupplatten die nur im Bedarfsfall eingeschaltet werden, immer noch für das sicherste überhaupt.
    Warum ist das also so ein Problem einen Backup und Reimportbutton zu Integrieren, da die grundsätzliche Funktion für Sync ja schon vorhanden ist?

    Wobei ich natürlich auch gegen umfangreichere Auswahlmöglichkeiten nichts hätte.



  • Wenn das so einfach ist warum schreibst du den Code nicht selbst? Es gibt derzeit Wichtigeres zu tun. Und niemand zwingt dich Login Daten/Passwörter mit Vivaldi sync zu speichern, das kann man abstellen und trotzdem die anderen Sync Optionen nutzen.



  • @luetage
    Was für eine hilfreiche Antwort, an die man sich hier ja inzwischen schon gewöhnt haben sollte.
    Aber für mich leider immer noch bzw. immer wieder unverständlich warum hier fast jede normale Anfrage sogar mit Begründungen im Aggressivmodus beantwortet wird.



  • Du bist der Einzige der das hier auf eine emotionale Ebene bringt. Hör doch lieber mal auf das was ich gerade gesagt habe. Du kannst Sync nutzen ohne Passwörter in die Cloud zu schicken. Und den gesamten Nutzer Ordner kannst du sowieso speichern wie du willst.

    Wenn du eine Anfrage hast tust du das hier: https://forum.vivaldi.net/category/113/feature-requests
    Kein Entwickler liest im deutschen Forum.



  • @luetage Mit dieser Antwort wäre das deutsche Forum also überflüssig und zum wiederholten Male es gibt mehr Leute als du denkst die der englischen Sprache nicht mächtig sind bzw nur Bruchstückhaft insbesondere der älteren Generation, wenn das ein Problem für dich ist dann solltest du vielleicht nur im englischen Forum arbeiten.
    Und sowas wird eben als Aggressiv empfunden, anstatt einer sinnvollen Antwort ob so etwas in Zukunft zumindest angedacht wird oder das eben im englischen Forum im korrekten Englisch weiterleitet , wozu dich ja auch niemand zwingt oder ist das wirklich zuviel verlangt ?



  • @stevehh Das deutsche Forum ist überhaupt nicht überflüssig, jedoch gibt es derzeit niemanden der deutsche Feature Vorschläge übersetzt und im englischen Bereich posted – damit gehen die Vorschläge hier ins Leere. Obschon gesagt werden muss, dass das meiste ohnedies schon längst im internationalen Bereich erwähnt wurde.

    Zur manuellen Backup Funktion kann ich mich dunkel erinnern, dass anfänglich erwähnt wurde, dass dies zu einem anderen Zeitpunkt wahrscheinlich implementiert werden würde, allerdings cloudbasierter Sync definitiv Vorrang genießt. Lies da hinein was du willst.



  • @luetage Geht doch, wäre diese Antwort gleich gekommen, wäre ein Dankeschön gekommen.
    Der Überetzerproblematik bin ich mir durchaus bewußt und hoffe eben das meine Vorschläge Interesse bei jemanden wecken und sich im englischen darum kümmert, da ich meine das die durchaus Nutzer im Prozentbereich betreffen und nicht nur im Promillebereich wie das meinen Eindruck nach bei einigen Projekten bei Vivaldi der Fall ist.

    Und immer daran denken, ich halte Vivaldi trotz meiner Kritiken für den besten Browser am Markt, natürlich nicht bei den Lightbrowsern.



  • @stevehh Ja, wie man in den Wald hineinruft etc.
    Es hat vermutlich einen Grund warum deine Reputation noch immer negativ ist, womit ein striktes Beitrags-Limit verbunden ist. Hinterfrage doch einmal deine eigenen Beiträge hier, bevor du andere zur Besserung aufrufst. Die Vivaldi Gemeinschaft gesamt gesehen ist überaus aufgeschlossen und freundlich, aber es würde nicht schaden, wenn du selbst ein Stück des Weges entgegen kämest.



  • Ja ist schon merkwürdig, da ich hier nur eigentlich sinnvolle Anfragen mit schlüssigen Begründungen stelle, die aber in der Regel komplett ignoriert werden und jede konstruktive Kritik als Angriff empfunden wird.


  • Moderator

    Du hast derzeit die Möglichkeit mit dem Windows Explorer den Ordner %LOCALAPPDATA%\ zu öffnen und dort den Ordner Vivaldi auf deine externe Platte zu sichern.

    Eine Backup-Lösung existiert derzeit noch nicht, ist aber auch für lokal Medien geplant.


  • Moderator

    @stevehh said in Wann kommt das manuelle Backup:

    Mit dieser Antwort wäre das deutsche Forum also überflüssig

    Das forum ist natürlich nicht überflüssig. Es ist ja dazu da, Leuten zu helfen, die des Englischen nicht mächtig sind.

    und zum wiederholten Male es gibt mehr Leute als du denkst die der englischen Sprache nicht mächtig

    Das ist auch kein Problem. Ich bin auch keine Anglizistin und mein Englisch ist gerade langt so für die Kommunikation mit den Vivaldi-Entwicklern.
    Ich kann zudem auch Wünsche übersetzen und posten.
    Wenn ich gefragt werde, mach ich es auch.



  • Re Gwen Ja hatten wir ja schon mal, funzt ja aber irgendwie nicht mit den Erweiterungen, mir reicht ja schon wenn es dann mal irgendwann kommt, früher ist natürlich immer besser.
    Und ich denke halt immer noch das solche Grundlegenden Features wichtiger sind als irgendwelche Superdooper Tabbedfunktionen, die eigentlich kaum jemand nutzt und sich in vielen Fällen auch mit Erweiterungen lösen lassen.

    P.S. Ich habe inzwischen Hardwaremäßig etwas rum experimentiert(betreff ältere), alles unter Intel I5 Prozessoren läßt Vivaldi unter Win 10 Hakelig laufen unter I3 nervig Hakelig, das nur mal als Hinweis für zukünftige Anfragen und pauschale Aussagen dazu. Insbesondere wenn dann noch Antivirenprogramme mit Webüberwachung im Hintergrund laufen, auf diese Webüberwachung reagiert Vivaldi extrem empfindlich(verschiedene Programme getestet), was aber meiner Meinung nach grundsätzlich an diesen Programmen liegt.
    Ist vielleicht ganz hilfreich zu wissen, das man diese Webüberwachungen abschaltet und lieber Erweiterungen installiert die das besser erledigen können.
    Diese Webüberwachungen werden auch immer häufiger in vermeintlich reinen Antivirenprogrammen integriert, die Abschaltung findet sich dann meist in den Untiefen der Einstellungen und sie treiben ihr Unwesen ohne Meldungen und verursachen unter anderen Blockaden von Seiten mit Captchas und Popups


  • Moderator

    @stevehh said in Wann kommt das manuelle Backup:

    P.S. Ich habe inzwischen Hardwaremäßig etwas rum experimentiert(betreff ältere), alles unter Intel I5 Prozessoren läßt Vivaldi unter Win 10 Hakelig laufen unter I3 nervig Hakelig

    Die Treiber der internen Intel-GPUs sind nicht so sonderlich gut. Weder auf Windows noch auf Linux. Deswegen werkelt bei mir eine NVidia GT710.



  • GPU´s ?? Ich meine die CPU und mit Hakelig nicht den Bildaufbau, sondern tatsächlich aufhängen von Tabs und ähnliches, insbesondere in Verbindung mit diesen nicht auf die einzelnen Browser angepassten Webüberwachungen.
    Vivaldi reagiert auf diese allerdings am empfindlichsten, weil Vivaldi bei den Antivirenherstellern wahrscheinlich noch gar nicht auf dem Radar ist.


  • Moderator

    @stevehh Probleme mi tErweiterungen oder immenser Speicherverbrauch?
    Prüf doch mal in Vivaldi mit Shift+Esc was a so verbraten wird.



  • Du verstehst es nicht es geht nicht um Erweiterungen, sondern um die Funktion der Webüberwachung(kann unterschiedliche Bezeichnungen haben z.B. Webcontent usw.) in Antivirenprogrammen, die nicht nur Vivaldi sondern alle Browser ausbremsen oder eben sogar stören.
    Was für dich bedeutet, bei Anfragen zu nicht öffnenden Seiten oder Fehlern bei Seitenzugriffen, sollte man zur Fehlereingrenzung nicht nur die Erweiterungen im Browser deaktivieren, sondern eben auch die Webüberwachung im Antivirenprogramm, soweit denn vorhanden.
    Und bei älterer Hardware wirkt sich das ganze dann noch viel stärker aus z.B. sogar bis zum Absturz oder einfrieren des Browsers, das ganze ist aber ziemlich komplex da praktisch jeder unterschiedliche Kombinationen von Erweiterungen und Antivirenprogrammen benutzt.


  • Moderator

    @stevehh said in Wann kommt das manuelle Backup:

    in Verbindung mit diesen nicht auf die einzelnen Browser angepassten Webüberwachungen

    Diese Schlangenöl-"Webüberwachungen" sind wenig sinnvoll.
    Und wenn liegt es auch am AV-Programm, was da beim Aufbau des UI bremst.



  • Bei ersteren stimme ich dir zu, bei zweiten nicht weil reine! Antivirenprogramme überhaupt keinen Einfluß auf Webzugriff haben da diese eigentlich nur bei zugriff bzw. öffnen von exe dateien reagieren sollen (ausgenommen natürlich downloads).
    Nur gibt es eben kaum noch reine Antivirenprogramme was vor wenigen Jahren noch anders war


 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.