Downloads - pdf-Dateien



  • Liebe Mitnutzer,

    ich hatte dieses Thema bereits vor längerer Zeit diskutiert - allerdings mit keinem befriedigendem/finalem Ergebnis.

    In der Zwischenzeit sind einige Versionsaktualisierungen durchgeführt und ich musste feststellen, dass der Download und das anschließende Öffnen von pdf-Dateien bei zwei Betriebssystemen weiterhin unterschiedlich ausfällt.

    Die Einstellungen sind selbstverständlich identisch ("Dateien immer im Standard-Download-Ordner speichern" - nicht aktiviert) und die Datei soll NUR "geöffnet" und nicht "gespeichert" werden.

    Windows 7:

    Anzeige "....pdf" herunterladen?>Öffnen>Speichern unter>Speichern>Öffnen der Datei

    Windows 10:
    Anzeige "...pdf" herunterladen?>Öffnen>Öffnen der Datei

    Gibt es für Euch eine Erklärung für dieses "Phänomen"?

    Vielen Dank für Euere Rückmeldung.

    Ein schönes Wochenende wünscht

    Stefan



  • Ich öffne pdf Dateien immer ohne sie herunterzuladen. Man braucht dazu nur den internen PDFleser zu activieren (in den Einstellungen). Auf Wunsch kann man die Datei dann immer noch herunterladen



  • @catweazle
    Danke für Deine Antwort.

    Das "Problem" bezieht sich allerdings auf den Adobe Reader!



  • Vivaldi triggert vom Betriebssystem abhängige Vorgänge -- nämlich das Öffnen oder Speichern von Dateien. Dass da zwischen Windows 7 und Windows 10 Unterschiede vorhanden sind, dafür kannst du dich bei Microsoft bedanken.



  • Ok...

    Bedanken werde ich mich für diesen "Mangel" sicherlich nicht. Allerdings hatte ich vor Monaten bei der Besprechung dieses Themas schon darauf hingewiesen, dass das Problem bei Windows 7 - Speichern vor Öffnen - in den früheren Versionen von Vivaldi nicht vorhanden war.

    Selbstverstänlich kann ich mit diesem "Umweg" leben. Für mich als "IT-Laie" ist es halt nur wenig verständlich.

    Danke!


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.