Letzte Sitzung wird nicht mehr gespeichert



  • Hallo,

    seit vorletztem oder dem davor werden bei mir irgendwie nicht mehr die Sitzungen gespeichert, nachdem ich den PC ausschalte.

    Also Opera startet immer mit dem Speed-Dial obwohl anders eingestellt.

    Ist das ein bekannter Bug?

    Gruß



  • @unLieb

    Kann ich unter Debian nicht bestätigen, die gespeicherte Sitzung wird je nach Einstellung beim Vivaldi-Start oder über das V-Menü geöffnet.

    Allerdings kenne ich jemanden der den Windows-Rechner absichtlich mit geöffnetem Browser herunterfährt und da kann der Browser eventuell nicht besonders gut die letzte Sitzung in die Datei $Name.bin im Ordner Sessions abspeichern.



  • Auf Linux (Debian, Ubuntu) kenne ich sowas nicht, da wird sauber beendet.
    Auf Windows 10 auch nicht, zudem beende ich Vivaldi udn andere wichtige Programme lieber bevor ich den Power-Button drücke.

    Es kann bei andren Leuten schon vorkommen, dass Windows die laufenden Programme abwürgt anstatt sie korrekt zu beenden und auch zu warten, bis sie beendet sind. Dann sind bei Vivaldi ab und an Sessions defekt.

    Und das kenn ich von Leuten, deren Windows irgendwie "optimiert"/verschnellert worden ist.



  • Von einfach ausschalten war ja nicht die Rede. Wie gesagt, ob ich nun Vivaldi vorher regulär beende, oder den Rechner direkt herunter fahre ändert nichts daran, dass Vivaldi die Sitzung nicht mehr speichert.

    Ist eben erst seit kurzem der Fall. Vorher funktionierte dies Monatelang ohne Probleme.

    Ein Windows Update (ja es geht um Windows 10) gab es auch nicht welche damit zusammen hängen könnte.

    Ein Browseraddon hab ich kürzlich ebenfalls nicht installiert, welches diese Tatsache hervorrufen könnte.

    Bzw. ich nutze auf Vivaldi die gleichen wie auf Opera. Opera läuft "normal".



  • Schon mal alle Erweiterungen deaktiviert? Geht es dann?


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.