VIVALDI friert beim Start ein open Linux 13.2



  • Nach unbestimmter Zeit des Ausprobierens stürzt Vivaldi ab. Nach Neustart friert er beim Start ein und lässt sich nicht mehr starten, Da hilft auch keine Deinstallation und Neuinstallation .Ist mehrmals hintereinander passiert.



  • Welche Linux-Distribution verwendest du, ich nehme an mit open Linux 13.2 ist openSUSE 13.2 gemeint?
    Welche Vivaldi-Version ist installiert, snapshot (dev) oder stable?
    Als User in der Konsole folgendes eingeben:

    vivaldi --version
    

    Teste Vivaldi mit umbenannten Profilverzeichnis. Vivaldi muss zuvor geschlossen sein.
    Wenn eine Finale Vivaldi-Installation installiert ist, dann folgendes als User in die Konsole eingeben:

    mv ~/.config/vivaldi ~/.config/vivaldi-alt
    ```Bei einer snapshot-Installation (dev):
    

    mv ~/.config/vivaldi-snapshot ~/.config/vivaldi-snapshot-alt

    Wenn Vivaldi über die Konsole gestartet wird, gibt es da welche Fehlermeldungen?


  • Ausserdem kannst du noch ~/.cache/vivaldi umbenennen.



  • Benutze openSUSE 13.2
    Vivaldi-Version stable. Das hat beim ersten mal funktioniert mv ~/.config/vivaldi ~/.config/vivaldi-alt
    Vivaldi startete und ich habe einige einstellungen vorgenommen. Mittendrin dann Absturz und eingefroren.
    Beim neuversuch zu starten kommt dann wieder nichts .Vivaldi -symbol tanzt und friert ein.
    Fehlermeldung, Die Anwendung vivaldi stable reagiert nicht.
    Sie haben versucht Fenster Schnellwahl Tab der Anwendung vivaldi stable Prozesserkennung 3444 zu schließen die Anwendung reegiert jedoch nicht.



  • Wie umbenennen .

    Hilft das.



  • Nach dem selben Schema wie es Alexs in ~./,config gemacht hat.

    mv ~/.cache/vivaldi ~/.cache/vivaldi.alt
    

    Kannst du mal bitte erst vivaldi in der Konsole starten und die Fehlermeldung hier posten.

    Oder du besorgst dir mal den aktuellen snapshot.

    Ps: ob du das jetzt in *-alt oder *.alt umbenennst macht keinen Unterschied, Alexs und ich haben da verschiedene Vorlieben. Ich benutze da sowieso lieber *.bak ;) *.bak ist das was international auch benutzt wird, also statt *.alt.

    PPS: Manchmal hilft es den Cache umzubenennen



  • Kurz noch hinterher geschoben, du bist als User unterwegs?



  • Auch nachschieb weil

    @RocknRolf:

    Kurz noch hinterher geschoben, du bist als User unterwegs?

    Tippe dazu im Terminal whoami ein.
    Siehe https://de.opensuse.org/Terminal#Allgemeine_Terminal-Anwendungen



  • Danke für die Hilfe.
    Hier das Bildschirmfoto

    [17757:17757:0827/194540:ERROR:browser_main_loop.cc(219)] Running without the SUID sandbox! See https://chromium.googlesource.com/chromium/src/+/master/docs/linux_suid_sandbox_development.md for more information on developing with the sandbox on.

    Bin User



  • Also es läuft.
    Nach 13 Jahren Opera versuch ichs jetzt mit Vivaldi.
    Habe in die Konsole nur Vivaldi alt eingegeben und es lauft.
    Unglaublich Super ..



  • Alles ist wieder wie es war Vivaldi stürtzt irgentwann ab und lässt sich nicht mehr starten. Ist doch nicht stabil.
    Na ja wird schon werden. Jetzt mal ne Vivaldi Pause.
    Kommt Zeit kommt Vivaldi.


Log in to reply
 

Looks like your connection to Vivaldi Forum was lost, please wait while we try to reconnect.